Willkommen auf der Website der Gemeinde Baar



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 
Baar Live / QuickLinks / Service

Ziele

Druck VersionPDF

Ziele und Projektorganisation



Ziele LEK Baar
Ziele LEK
Die Baarer Landschaft ist reich an Naturschönheiten. Um die Qualitäten der Baarer Landschaft zu erhalten und zu erweitern hat der Gemeinderat Baar den Auftrag für die Erarbeitung eines Landschaftsentwicklungskonzepts LEK, unter Mitwirkung der Bevölkerung, erteilt. Die Bevölkerung wird einerseits über sogenannte Landschaftsfenster einbezogen. Andererseits wird die Begleitgruppe LEK, welche an vier halbtägigen Workshops die Inhalte des LEK erarbeitet, aus Vertretungen der verschiedenen Interessegruppen zusammengestellt.

Die Landschaft ist eine wertvolle, nicht erneuerbare Lebensgrundlage, deren Qualität sorgsam erhalten und gefördert werden soll. Der Kanton Zug hat sich daher zum Ziel gesetzt, die Entwicklung der Zuger Landschaft nicht dem Zufall zu überlassen, sondern gesamthaft und weitsichtig zu steuern. Gestützt auf den kantonalen Richtplan hat der Kanton den Rahmenplan für die Erarbeitung der Landschaftsentwicklungskonzepte erstellt. Dieser Rahmenplan unterstützt die Gemeinden bei der Erarbeitung der gemeindlichen LEK. Er gibt eine Übersicht, welche landschaftsrelevanten Grundlagen vom Kanton für die Erarbeitung eines gemeindlichen LEK zur Verfügung stehen. Er fasst die wichtigsten kantonalen Zielsetzungen für eine nachhaltige Landschaftsentwicklung zusammen und stellt den Gemeinden mit einer praxisnahen Wegleitung zur Verfügung.

Mit dem gemeindlichen LEK können aufeinander abgestimmte, qualitativ gleichwertige Grundlagen für die Landschaftsentwicklung geschaffen werden. Diese sind auf die spezifischen Verhältnisse der Gemeinde Baar zugeschnitten, lassen detaillierte Aussagen zu und können dennoch den grossräumigen Zielsetzungen gerecht werden.