Willkommen auf der Website der Gemeinde Baar



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 
Baar Live / QuickLinks / Service

News

Druck VersionPDF

Neue Energieförderrichtlinien

Die Einwohnergemeinde Baar hat neue Fördergegenstände in ihre Energieförderrichtlinien aufgenommen. Einerseits will sie damit die Kontinuität sicherstellen, wenn die kantonalen Fördermittel aufgebraucht sind. Andererseits verfolgt sie damit konsequent das Ziel aus dem Energieleitbild, die Treibhausgasemissionen zu verringern. Neu unterstützt die Gemeinde daher den Ersatz einer mit Erdgas, Heizöl oder ausschliesslich mit Elektrizität betriebenen Heizung durch jegliche erneuerbare Energieträger. Die Beitragshöhe beträgt 20 % der Planungs-, Beschaffungs- und Installationskosten. Bedingung ist, dass das Gebäude mindestens 10 Jahre alt ist und über eine gute Gebäudehülle verfügt. Auch Solarwärmeanlagen werden, wenn die kantonalen Fördermittel aufgebraucht sind, wieder von der Gemeinde gefördert. Auch da beträgt der Förderbeitrag 20 % der Planungs-, Beschaffungs- und Installationskosten. Bei Bauten werden neu neben den verschiedenen MINERGIE-Standards und Bauten nach SIA-Effizienzpfad Energie auch weitere erhöhte Baustandards mit einem Beitrag pro m2 Energiebezugsfläche unterstützt.

Die neuen "Richtlinien zur Förderung der rationellen Energienutzung und erneuerbarer Energieträger" (Energieförderrichtlinien) sowie das Gesuchsformular sind hier zu finden.

Für ergänzende Auskünfte steht Ihnen die Fachstelle Energie / Umwelt, Mirjam Halter (Telefon 041 769 04 60, mirjam.halter@baar.ch) gerne zur Verfügung.

Datum der Neuigkeit 25. Jan. 2017